black interview

klangstabil, die unberechenbaren. boris may und maurizio blanco aus sueddeutschland, die beiden herrschaften, die so unterschiedliche veroeffentlichungen wie "5 minuten klangstabil" (experimentelle minimale geraeusche), "böhm - gott der elektrik" (verwendung einer alten heimorgel) bis hin zur "kantorka"-lp (spoken word) oder einer komplett mit dem gameboy aufgenommenen cd herausgebracht haben, sich "nebenbei" noch mit ihrem eigenen label megahertz (MHz) beschaeftigt haben, haben sich eine auszeit gegoennt. oder - haben sie wirklich?


? klangstabil war ja in letzter zeit, zumindest hier in deutschland, eher weniger an der bildflaeche zu sehen. erzaehlt doch mal, was ihr nach der "kantorka"-lp so getrieben habt.

! nach kantorka wurden noch 3 weitere tapes auf MHz veroeffentlicht, ansonsten wurde hauptsaechlich an der kopfmusik lp gearbeitet. wir hatten auftritte in jena, prag (cz) und dann die usa-tour 2002. die zeit vergeht schnell.


? die "kopfmusik"-lp ist ja nun schon seit mehreren jahren (?) angekuendigt. wird sie nun mit dem urspruenglich geplanten konzept erscheinen, oder haben sich aenderungen ergeben? was war der grund für die verzoegerung?

! kopfmusik ist seit vier jahren angekuendigt, vor zwei jahren begann die eigentliche arbeit, als uns klar wurde was kopfmusik eigentlich ist. anfangs wollten wir die "gefuehlsebene" vollkommen bei seite lassen und stellten uns die frage, wie funktioniert das gehirn, der kopf. inzwischen wird musikalisch direkt die gefuehlsebene angesprochen, ohne dass man als zuhoerer darueber nachdenkt, was zeitgleich mit einem passiert. es wird also keine anstrengende "kopflastige" platte, die den intellekt anspricht, kopfmusik geht auch ab und zu in den bauch und in die beine. die platte wird anders als alle vorigen alben - aber das ist eben klangstabil.


? aehnlich sieht es bei der "angst" aus, einer doppel-lp die noch für diesen sommer angekuendigt ist. "angst", im woertlichen sinne ein teil von klangstabil, soll eine veroeffentlichung mit remixen werden. für wann ist dieses werk zu erwarten, und gibt's darueber schon mehr zu sagen

! aus "angst" ist mittlerweile eine cd in 1000er-auflage geworden. das remix-album wird voraussichtlich 13 gruppen unterschiedlichster elektronischer musikstile umfassen. bands wie beispielsweise goran besov, p.a.l, fortransit, navicon torture technologies, comfort.fit, shift und simon v. werden veroeffentlichte und unveroeffentlichte klangstabil-tracks remixen. comfort.fit wird hingegen einen neuen track mit "klangstabilen werkzeugen" basteln. "angst" wird voraussichtlich anfang 2003 erscheinen und wird dann ueber MHz oder ant-zen beziehbar sein. alle infos werden auf der MHz-seite und im MHz-newsletter bekanntgegeben.


? kuerzlich wart ihr auf usa-tour. koenntet ihr dazu eure eindruecke schildern? sind klangstabil dort drueben genauso bekannt in der szene wie hier, wie war die resonanz allgemein, und insbesondere beim 13-stunden-marathon-festival in providence?

! da wir im mai 2002 unsere zweite us-tour hatten, kannten uns schon einige leute. die tour verlief aehnlich wie beim ersten mal, wir hatten vier auftritte, washington, philadelphia, new york und providence. mit uns tourten navicon torture technologies, sick robot und fragment king, ein freund, der in bayern aufgewachsen ist, aber schon einige zeit in amerika arbeitet. wir hatten viel spass auf der tour, auch wenn amerika ab und zu nerven kann (das schlechte essen, einkaufzentren, ueberfette menschen, allgemeine verdummung usw.. bei manchen auftritten spielten auch lokale bands, waren aber eher langweilig. letzter auftritt war das festival in providence, wir waren dort headliner, was fuer uns wirklich eine ehre war, weil es dort einige gute acts gab. die amis haben eine interessante kleine szene, die offen fuer neue dinge ist, dazu kommt noch, dass untergrund-musik auch in den von studenten gefuehrten radiostationen gespielt wird. die szene ist stark beeinflusst von europaeischen bands und labels, aber es entwickelt sich eine selbstaendigkeit mit immer hoeherer qualitaet. wir sind gespannt auf die naechste tour.


? eure tape-compilation-serie auf dem eigenen label MHz wird ja fleissig weitergefuehrt, mit der bewaehrten mischung aus jeweils einem klangstabil-track und fuenf songs von newcomern und "alten hasen". bis 2007 soll diese serie, die nach dem griechischen alphabet benannt und im 4-monats-rhythmus veroeffentlicht wird, fortgefuehrt werden. ist der "run" auf die plaetze seitens der bands gross, oder muesst ihr euch noch selbst um so etwas kuemmern?
die 100er-limitierung und der immer schnelle ausverkauf sprechen ja eigentlich eher fuer ersteres.

! die compilation-"plaetze" sind momentan bis februar 2004 ausgebucht. der andrang ist gross. bekannte und unbekannte bands sind hier untergebracht. "kappa" (MHz 10/24) wird dieser tage erscheinen, somit haben wir dann noch 14 weitere compilations in planung. die verpackungsideen werden immer aufwendiger und ausgefeilter, doch meist helfen uns freunde und bekannte bei der umsetzung unserer ideen. eine 100er-limitierung ist angebracht, da jede einzelne kopie reine handarbeit ist. wir sind stolz auf diese serie!


? was ist bei MHz in naher zukunft noch geplant?

! kopfmusik wird ende 2002 veroeffentlicht und auf dem maschinenfest 2002 vorgestellt. weitere tapes werden erscheinen und weitere alben von anderen kuenstlern sind in planung (goran besov, fortransit). ausserdem ist ein neues erscheinungsbild für unsere www.megahertz.org - website in arbeit.


- frank lachmann -