bildschirm interview

anlaesslich des releases ihrer "fuenf minuten klangstabil"-7" single bringen wir ein interview mit eben diesen. nur das aus den besagten fuenf minuten zweieinhalb stunden wurden, und uns von den zwei klangstabilen boris may und maurizio blanco nur maurizio fuer das interview zur verfuegung stand. so fanden wir (jiri, volker, ron und maurizio) uns tatsaechlich in einem bowlingcenter wieder, und erfuhren so nebenbei was mb bedeutet, wem "isabellas hochzeit" gewidmet ist und noch dazu jede menge anderer informationen ueber die grosse klangstabil- "familie". das interview wird hier leider in leicht gekuerzter form wiedergegeben, da unser redaktions-schreiberling handschmerzen bekam und das diktiergeraet, nach murphy´s law, alles andere, nur eben nicht maurizio aufzeichnete.

bildschirm: ihr kommt aus dem raum tuebingen/reutlingen, seid ihr mit den dortigen gegebenheiten im weitesten sinne (szene, clubs, einkaufen, infrastruktur, landschaft...) zufrieden?

klangstabil: was die szene betrifft hab ich bzw. wir keine ahnung, will auch nichts damit zu tun haben. szene ist nicht, clubs auch nicht, inclusive depot, schreib' das ruhig. zum einkaufen, es gibt einen plattenladen, da kriegt man aber nur jazzplatten und die "boehm gott der elektrik". die parkplaetze sind hier ein wenig knapp, im adac haben sie mal tuebingen als schoenste stadt deutschlands bezeichnet, also ich versteh' das nicht. wenn´s weniger studenten gaebe, waers noch schoener, .. man hat sich wohl daran gewoehnt. landschaftlich ist die stadt auch schoen gelegen, da kann man nichts sagen.

 
bildschirm: wie kam der kontakt zu savas pascalidis und goran besov zustande?

klangstabil: ich hab' goran so 1987/88 als dj kennengelernt (savas p. erst spaeter) und hab dann erfahren, dass der goran auch produziert. ich hab' ihn dann darauf angesprochen (musikladen in tuebingen), ob ich mal was hoeren koennte, und dann hat er mir die "the story becames" auf wild traxx in die hand gedrueckt. das war ein reutlinger label, das gibt es aber schon lange nicht mehr, denke ich zumindest. die platte hat mir sehr gut gefallen, und so hat sich dann spaeter eine kleine klangstabil-familie um savas, goran und uns gebildet. der goran bringt mitte '99 auch eine neue platte auf megahertz raus (chronus versus chaos - 12" limit 500)

bildschirm: wie war das mit shokoy?

klangstabil: shokoy war 'ne ganz lustige geschichte. ich kenn den "label-chef" elef tsiroudis von der arbeit her. wir haben so geredet und ich hab ihm gesagt dass wir musik machen, und hab ihm ein dat gegeben, das war ´95 . er hat uns daraufhin gefragt, ob wir von einem anderem stern kommen. aber nachdem er sich eine weile damit auseinandergesetzt hatte, hat es ihm dann aber doch ganz gut gefallen, und wir haben die platte dann ohne grosse kommerzielle absichten rausgebracht. es wurden 1000 stueck gepresst, wovon wir dann eine kaputt gemacht haben (zeuge: motik / in stuttgart), da wir keine 1000er auflage wollten. der elef hat uns wegen der musik auch immer "krankstabil" genannt. von der platte gibt es noch etwa 20 stueck. (shokoy 95012-05)

 
bildschirm: und david records?

klangstabil: das war so: es gab da jemanden, der heisst cihan, der hat so den promotionkram fuer uns gemacht, der hatte beziehungen zu dem muenchener label. die machen eigentlich nur folk musik, gitarren-rock ..., aber der war hin und weg von unserer musik und wollte uns gross rausbringen, wollte labels bemustern und mtv und so. das kann ja so nicht sein. es gab dann zuerst 1000 cds, die sich nicht besonders gut verkauften, und wir pressten dann auf megahertz (in zusammenarbeit mit david records) die s.g.d.l auf vinyl (12"), und die platte lief dann auch ziemlich gut. david records hat dann auch das video gesponsert. das wird es auch nicht mehr geben, wir haben da zwar keine schlechte erfahrungen mit anderen labels gemacht, wollen aber doch dennoch in der zukunft alles selber machen. es gibt halt nur eine person, auf die ich mich verlassen kann, und das ist boris.

 
bildschirm: ich habe im abspann eures videos gesehen, dass mick wills die trackzusammenstellung gemacht hat...

klangstabil: ja, der miguel, das ist mit abstand der beste dj in deutschland. ich habe ihn auf einer ouk-party kennengelernt. wir hatten ein gutes gespraech, und es hat sich dann so eine freundschaft entwickelt. der bella, eine gute freundin von ihm, der haben wir auch auf der "straftat gegen das leben" das stueck "isabellas hochzeit" gewidmet. ich hab' noch nie einen dj gesehen, der mit solch einer praezision vor zwei technics steht.

 
bildschirm: beste platte `98?

klangstabil: beefcake (polycontrale contra punkte) - ich wuerd mal sagen, dass es dark - drum'n'bass ist. die kam als 702 auf hymen raus, wo wir ja die "sieg der monochronisten" veroeffentlicht haben. hymen und ant-zen sind fuer mich die besten label. die kommen aus regensburg und haben so einen worldwide-vertrieb, und verkaufen viel nach usa und japan.

 
bildschirm: wohin verkauft ihr die meissten eurer platten?

klangstabil: die meissten schon nach deutschland und global-europa, einige auch nach japan und usa, es werden auch viele verschenkt, so an leute die wir kennen. ich hab beispielsweise mal im internet leute aus new york kennengelernt, die haben mich dann zu sich eingeladen. das projekt noizguild (www.noizguild.com) aus new york wird auch ein stueck auf dem beta-tape veroeffentlichen. beta compilation megahertz (t02/24)

 
bildschirm:
wer ist fuer dich der beste fremdproduzent, jemand der mit euch ueberhaupt nichts zu tun hat?

klangstabil: aphex twin. i-f.

 
bildschirm: equipment?

klangstabil: nun ja, analoge geraete. und das theremin, das hat so ein russe in den 20er jahren entwickelt, das gilt ja als einer der ersten klangerzeuger. das equipment steht halt bei mir und beim boris zuhause. further equipment: fernseher, kuehlschrank, bett und die playstation...

 
bildschirm: warum vergeht bei megahertz von der ankuendigung einer platte bis zu ihrer veroeffentlichung eigentlich immer ein knappes jahr?

klangstabil: wir planen immer alles vor, das ist unser monochronismus. wir haben immer ein ziel, auf das wir dann etwa ein jahr lang hinarbeiten. fuer ende '99 haben wir zum beispiel 2 projekte. die musik fuer die platten gibt es aber teilweise noch nicht. nur die "senden und empfangen", die entstand komplett in zwei oder drei tagen.

 
bildschirm: habt ihr mit dem megahertz-label viel arbeit?

klangstabil: es wird um einiges stressiger. wir wollen ja nicht nur ein label fuer platten bleiben, sondern alles multimedial werden lassen. wir layouten und entwickeln homepages fuer firmen. boris ist ja av-medien-gestalter und ich bin fuer die computer-geschichte zustaendig. wir werden auch videoclips machen und experimentelle filme vielleicht, die musik soll aber das zentrum bleiben. es gibt viel zu tun. klangstabil ist megahertz. megahertz ist klangstabil. wir scheissen auf´s geld, wir haben mit keiner unserer platten geld verdient. leute kennenlernen, das ist uns wichtig! ich waere nie nach ny geflogen, wuerde es die musik nicht geben. man kommt dahin und dann haben die platten und aufkleber von dir. selbst in einem new yorker club (the bank) haengt auf der toilette ein sticker.

 
bildschirm: wer vertreibt die platten?

klangstabil: vieles verkaufen wir ueber das internet, ok, hardwax in berlin, a-musik in koeln, nur mit neuton hatten wir ein riesenproblem. das ist der schlechteste vertrieb, die bekommen nichts auf die reihe. ein riesiger saftladen. das beste ist der eigenvertrieb. du siehst den typ, der die platte kauft, und merkst richtig, dass ihm etwas daran liegt. und beim vertrieb siehst du einen vertreter, der dir dann die gewinnspanne ausrechnet und meint: " o.k., 26.99".

 
bildschirm: arbeitet ihr ueberhaupt noch mit sequencer?

klangstabil: wie wir lust haben. "kopfmusik" wird z.b. groesstenteils am pc erstellt. wir arbeiteten auch zum ersten mal mit sound-samples, zuvor hatten wir lediglich sprach-samples benutzt. das theremin ist auch wieder dabei. wenn man es kann, kann man richtige melodien damit spielen. ich hab zuhause ein video von einer frau, die spielt darauf ganze sonaten von bach. der hammer! das geraet klingt wie eine mischung aus violine und einer frauenstimme, man kann es auch modulieren.

 
bildschirm: wuerdet ihr eure musik als duester bezeichnen?

klangstabil: andere leute behaupten, sie sei duester. teilweise, nicht immer. "straftat gegen das leben" und "sieg der monochronisten" waren sicher duester, die neuen sachen werden aber nicht auf einem duesteren prinzip aufgebaut sein, sondern eher versteh-hoer-musik. es muss jetzt halt etwas anderes passieren. die "fuenf minuten klangstabil" ist auch ein unueberhoerbares denkmal. man kann ja beide seiten gleichzeitig laufenlassen. beide sind ganz genau gleich lang (5:00:00), das gibt dann das fertige stueck. es gibt 299 stueck. ranhalten!!

 
bildschirm: eure musik hat, ob man sie nun mag oder nicht, die eigenheit, dass man sich ihr nicht entziehen kann, weghoeren oder etwas nebenher tun geht nicht. ist diese intensitaet beabsichtigt?

klangstabil:
eigentlich nicht. ich kenn einen, der liest nebenher computerbuecher, einer enspannt sich dabei, und ein anderer sammelt damit seine aggressionen. je nach mensch, lage usw.. wenn man nicht zuhoert, versteht man sie auch nicht.

 
bildschirm: seht ihr euch als randgruppe?

klangstabil:
nein. wir sind aber auch keiner techno-, elektro-, oder drum ´n bass-szene zustellbar. wenn einer zuhause seine platten sortieren moechte, dann kann er sie hinstellen, wo er will. klangstabil ist zu vielseitig, klangstabil ist eben klangstabil.

 
bildschirm: filme/buecher?

klangstabil: scarface, der pate 1-3, schlafes bruder, der grosse diktator, exorcist usw..

 
bildschirm: was hat es mit dem titel "germanium, du bringst mich um" auf sich?

klangstabil: es geht um deutschland, germanium, das deutsche land. was boris und mich ankotzt, ist das spiessige getue. jeder kuemmert sich um den scheiss anderer leute. wenn du in italien rumfaehrst und hupst, dann winken dir die leute freundlich zu, in deutschland hingegen musst du glueck haben, nicht wegen ruhestoerung angezeigt zu werden. gut, ich bin in deutschland geboren, ich will hier auch nicht weg, ich mag den schnee, den regen, den wald, usw., ich kann mir nicht vorstellen, woanders zu leben. hoechstens in ny oder in der toscana.

 
bildschirm: was denkst du ueber die momentan ueberall vorherrschende stagnation im bereich der elektronischen musik?

klangstabil: man macht sich schon seine gedanken ueber die zukunft, aber was soll nach "fuenf minuten klangstabil" noch gross kommen, was kannst du noch anders machen? wie wir schon immer sagen: "one step back .. two steps forward" .. wir werden sehen.

blick auf die bowlingbahnen:
klangstabil: sind doch krank, die leute. die meisten meinen das auch noch ernst.

bildschirm: andere spielen fussball.

klangstabil: klangstabil goes bowling.